„Weil allein sein doof ist“ – Partnersuche für Senioren im Internet

Mit dem Slogan «Allein sein ist doof» wirbt die Online Datingplattform date a rentner seit Frühjahr 2016 um Singlefrauen und -männer 60plus. Die Plattform ist eine von mittlerweile vielen Singlebörsen, welche sich speziell an die reifen Semester wenden. Genannt werden sie «reife Persönlichkeiten» (zweiterfruehling.ch), «Erwachsene in ihren besten Jahren» (datearentner.ch), «Singles der Generation 50plus» (date50.ch), oder «Senioren und Singles ab 50» (50plus-treff.ch). Die Zielgruppe ist jeweils die gleiche: Ältere Menschen, welche sich nach Trennung, Spätscheidung oder Verwitwung nach einer festen Partnerschaft oder Bekanntschaft sehnen.
Laut der Studie «Der Online-Dating Markt in der Schweiz 2014-2015» begaben sich 2015 monatlich rund 660‘000 Schweizer online auf Partnersuche, gut 15% mehr als noch 2012. Der Anteil der Silver Surfer nimmt dabei stetig zu. Sie profitieren von den neuen Möglichkeiten der virtuellen Partnerkataloge besonders.

Die Singlebörsen unterscheiden sich in den Kosten und der Sicherheit bzw. der Seriosität. Zweiteres ist für die ältere Generation der Onliner ein sehr wichtiges Kriterium. So erstaunt es denn auch wenig, dass bei date a rentner „Qualität und Sicherheit gross geschrieben werden, sämtliche Profile geprüft und die Daten sicher auf einem Schweizer Server liegen.“ Weiter versichert die Plattform, dass es bei ihnen „keine versteckten Kosten und keine Abofallen“ gebe. Bei so viel geprüfter Sicherheit kann ja wenig schiefgehen – meint man. Trotzdem kommt es immer wieder zu unschönen Überraschungen. So berichtet beispielsweise eine 71jährige Schweizer Online Dating Nutzerin von einem «sehr begabten Charmeur», welcher neben Rosen und vielen Schmeicheleien «erstaunlich schnell auf den Wert ihres Wohn- und Ferienhauses zu sprechen kam sowie auf den möglichen Erlös bei einem allfälligen Verkauf der beiden Immobilien»…. (Keel, 2015, S.13).

Bevor wahllos eine Plattform ausgewählt wird, lohnt es ich sich also, sich vorgängig zu informieren. Das empfiehlt auch die Pro Senectute Kursleiterin Diggelmann Doris ihren älteren Kursteilnehmenden. Zum vierten Mal hat sie im Herbst 2015 in Bern den Kurs «Traumprinz im Internet?» angeboten. Dieser Kurs richtet sich speziell an Frauen im Seniorenalter, welche in die Geheimnisse des Online-Datings eingeführt werden möchten. Eine der Teilnehmerinnen war auch die 79jährige Käthy Gerber, welche im Internet nach der grossen Liebe sucht (Video Srf). Foto: Wolfgang, 2008 (verfügbar unter: flickr.com)

Bei den Kursen stellte Diggelmann ernüchtert fest, dass es den Frauen nicht primär an Computerkenntnissen fehlt, sondern am Sich-Verkaufen-Können. Die weibliche schamvolle Zurückhaltung ist (noch) omnipräsent. Sie betont jedoch auch, dass man deutlich spüren könne, dass das Selbstwertgefühl mit jedem Jahrgang steige. Das stimmt positiv. Verkaufen müssen sich die Frauen auf den Plattformen nämlich können, wollen sie Erfolg haben: Demographisch bedingt (Stichwort Lebenserwartung) gibt es um einiges mehr weibliche Profile als männliche.
Ihre Wünsche gezielt zu formulieren fällt aber vielen älteren Frauen sehr schwer: «Viel zu schnell haben ältere Frauen das Gefühl, ein deutlicher Wunsch – zum Beispiel keinen pflegebedürftigen Mann zu suchen – wirke anmassend.» (Diggelmann Doris)

Viele der älteren Generation geben auch nicht gerne zu, sich auf Singlebörsen zu tummeln und verheimlichen dies oftmals sogar vor ihren Kindern und Freunden. Diese Verheimlichung scheint aber ungerechtfertigt, würden Söhne und Töchter, so Keel (2015, S.12), „in der Regel positiv reagieren“, wenn ein Elternteil nach dem Tod oder Scheidung des Ehemannes im Internet wieder ein «Gspänli» fürs Alter sucht. Kinder würden ihren Eltern auch oft helfen beim Einrichten eines Profils in einer Dating-Plattform oder beim Zurechtfinden darauf.

Mut und Ausdauer, ein dickes Fell und Enttäuschungen wegstecken können – diese Eigenschaften braucht Senior/-in, damit nach Auslaufen des (ersten) Abos nicht resigniert die Hoffnung nach dem zweiten Frühling endgültig aufgegeben wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s